08.12.21 09:00 – Online Marketing, Trends

Richtig googeln – 10 Tipps für die perfekte Suche

Sie geben bei Google einen Suchbegriff ein, finden schliesslich aber trotzdem nicht das, wonach Sie suchen. Statt sich nun durch etliche Suchergebnisseiten zu klicken, können Sie Ihre Suchanfrage mit einfachen Tricks eingrenzen und gelangen so schneller ans Ziel.

175_richtig-googeln-10-tipps-fuer-die-perfekte-suche 

1. Spezifische Suchanfragen eingeben

Wenn Sie nach einem genauen Wort oder einer Wortgruppe suchen, sollten Sie diese Suchbegriffe in Anführungszeichen („…“, «…», ″…″) setzen. So werden Ihnen nur Ergebnisse ausgespielt, bei denen die Suchbegriffe hintereinander vorkommen.
 
Beispiel: Die Suche nach «Digitalagentur Luzern» zeigt nur Ergebnisse, bei denen beide Begriffe nacheinander vorkommen.

 

2. Fehlende Suchbegriffe ersetzen

Sie suchen zum Beispiel nach einem bestimmten Satz oder einem Sprichwort, nur ist Ihnen ein Wort entfallen. Dann können Sie das fehlende Wort mit einem Sternchen (*) ersetzen. Durch die Autocomplete-Funktion von Google wird Ihnen die passende Ergänzung dazu vorgeschlagen.
 
Beispiel: In der Suchanfrage wer zu * kommt, den * das Leben ergänzt Google automatisch die naheliegenden Wörter «spät» und «bestraft».

 

Blogbeitrag Bild1

 

3. Eine bestimmte Plattform durchsuchen

Um Suchergebnisse nur auf einer bestimmten Plattform zu bekommen, setzen Sie zu Beginn der Suche das At-Zeichen (@) ein, gefolgt vom Namen der jeweiligen Plattform. Nach einem Leerzeichen können Sie dann den entsprechenden Suchbegriff eingeben.

Beispiel: Mit der Suchanfrage @instagram Winter erhalten Sie alle Ergebnisse, welche auf dem Social-Media-Kanal Instagram unter dem Stichwort «Winter» zu finden sind.

 

4. Suchbegriffe mit OR und AND kombinieren

Um Suchergebnisse zu zwei verschiedenen Themen zu erhalten, verwenden Sie den Begriff AND (und). Wenn Sie Ergebnisse zu einem der Begriffe erhalten möchten, fügen Sie zwischen den beiden Keywörter ein OR (oder) ein.

Beispiel: Die Suchanfrage Apfel AND Birne wird Ihnen Seiten vorschlagen, welche beide Keywörter beinhalten. Falls Sie dieselbe Suchanfrage stellen, aber das AND durch ein OR austauschen, bekommen Sie Suchergebnisse, die nur mindestens eines der beiden Wörter enthält.

 

5. Begriffe ausschliessen

Möchten Sie Ihre Suche verfeinern, besteht die Möglichkeit, dass Sie bestimmte Begriffe mit einem Minus-Zeichen (-) ausschliessen.

Beispiel: Sie sind auf der Suche nach einer Rezeptidee für den Sommer, möchten aber keine Rezeptvorschläge erhalten, die Salat drin haben. In diesem Fall tippen Sie Sommerrezepte -Salat im Suchfeld ein.

 

6. Nach Dateien suchen

Sie können in den Google-Suchergebnissen direkt nach PDF-Dateien suchen, indem Sie hinter Ihrem Suchwort filetype:pdf eingeben. Dies funktioniert auch für Exceltabellen (filetype:xls), MP3-Dateien (filetype:mp3) oder Worddokumente (filetype:doc).

Beispiel: Um PDF-Dateien zu Preislisten von Bergbahnen zu finden, tippen Sie in der Suchmaschine preisliste bergbahn filetype:pdf ein.

 

7. Rechnungen in Rekordzeit lösen

Anstatt über die Suchanfrage nach einem Online-Rechner zu suchen, können Sie die Rechnung ganz einfach im Suchfeld eingeben und schon erhalten Sie das entsprechende Rechnungsresultat.

Beispiel: Mit dem Suchtext 289:5+3-1 erhalten Sie in weniger als einer Sekunde das korrekte Rechnungsresultat.

 

Blogbeitrag Bild2

 

8. Rechtschreibung nicht beachten

Verschwenden Sie keine Zeit damit, zu überlegen, wie ein Wort korrekt geschrieben wird. Die Rechtschreibprüfung von Google rechnet mit fehlerhaften Suchbegriffen und sorgt automatisch dafür, dass die häufigste Schreibweise eines Wortes verwendet wird. Dasselbe gilt für die Gross- und Kleinschreibung.

 

9. Verwenden Sie die Tabs

Unterhalb des Suchfelds befinden sich verschiedene Tabs, die z.B. Bilder, Videos, News oder Shopping heissen. Mithilfe dieser Tabs können Sie festlegen, welche Art von Suche Sie durchführen möchten.

Beispiel: Wenn Sie auf der Suche nach aktuellen Nachrichtenartikeln sind, verwenden Sie den Tab «News».

 

Blogbeitrag Bild3

 

10. Auf einer bestimmten Webseite suchen

Sie erinnern sich an einen guten Artikel auf einer Webseite, aber Ihnen kommen dazu nur noch Schlagwörter in den Sinn? Dann können Sie im Suchfeld site:beispielseite.ch und den entsprechenden Suchbegriff eingeben.

Beispiel: Geben Sie z.B. site:bag.ch Rechtschreibung im Suchfeld ein und schon wird Ihnen als Ergebnis ein interessanter Blogartikel von Brunner Medien zum Thema Rechtschreibung vorgeschlagen.

 

Diese Tipps lassen Sie in Zukunft noch zielführender zu gewünschten Suchergebnissen gelangen. Ich wünsche Ihnen viel Spass beim Googeln!

 

Keine Kommentare